*** WICHTIG FÜR NEUE MITGLIEDER: Bitte loggt euch nach der Registrierung und Aktivierung eures Accounts mit Benutzername-Passwort hier im Forum ein, geschieht dies nicht wird eure Registrierung nach ca. 48h, spätestens jedoch bei der nächsten Bereinigung wieder gelöscht. Ohne Anmeldung im Forum sieht man nur die Foreninhalte ohne Registrierung, da macht das ganze Registrierungsprozedere keinen Sinn. Registrierungen mit einer .com - Mailadresse sind weiterhin nicht möglich (Anti-Spam-Massnahme). Besten Dank. ***

Gewichtskontrolle

Gesetze / Verordnungen / Neuigkeiten...

Gewichtskontrolle

Beitragvon Palmstroem » 18.08.2008, 09:18

.. in Norwegen:
Dort gibt entlang der Hauptverbindungsstrassen ab und zu von der Strassenbeh√∂rde (statens vegvesen) betriebene St√ľtzpunkte, wo manchmal Verkehrskontrollen stattfinden. Meistens sind diese St√ľtzpunkte aber nicht besetzt, trotzdem darf man jederzeit mit dem Womo drauffahren und sein Fahrzeug wiegen. Kostenlos nat√ľrlich.

So was sollte es eigentlich auch bei uns in der Schweiz geben

NB: Wir hatten letztens bei vollen Tanks und voller Urlaubs/Campingausr√ľstung inkl. 2E-Velos mit unserem Rimor (mit 2 Personen besetzt) gerade mal 3270 kg.
Also noch 230 kg frei f√ľr weitere Anschafferlis... :twisted:

Gr√ľsse
J√ľrg
Palmstroem
*****
 
Beiträge: 1038
Registriert: 24.06.2006, 11:12
Wohnort: Basel
Postleitzahl: 4052
Land: Schweiz
Unser Fahrzeug: Knaus Freeway 630

Re: Gewichtskontrolle

Beitragvon haexli2 » 18.08.2008, 13:38

Palmstroem hat geschrieben:.. ....
NB: Wir hatten letztens bei vollen Tanks und voller Urlaubs/Campingausr√ľstung inkl. 2E-Velos mit unserem Rimor (mit 2 Personen besetzt) gerade mal 3270 kg.
Also noch 230 kg frei f√ľr weitere Anschafferlis... :twisted:

Gr√ľsse
J√ľrg


Sali J√ľrg
Wie macht ihr das? Kannst du mal eine Gepäckliste erstellen? Wir sind immer am Limit mit Tendenzen nach oben und finden noch nicht heraus, warum.
haexli2
*****
 
Beiträge: 1484
Registriert: 17.06.2006, 04:46
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Unser Fahrzeug: Nicht eingetragen

Re: Gewichtskontrolle

Beitragvon Woodstock » 18.08.2008, 15:55

ja auch wir (2 E und 2 K + Hund + 4 Velos) bewegen uns bestimmt auch eher plus als minus vom Limit......obwohl jedesmal auf die Waage bevor wir losfahren, das kann's ja auch nicht sein. Denn WAS w√ľrde man denn abladen????

lg moni
Woodstock
*****
 
Beiträge: 1796
Registriert: 19.08.2007, 19:07
Wohnort: Ostschweiz
Land: Schweiz
Unser Fahrzeug: Carthago 4,9 I c-line

Re: Gewichtskontrolle

Beitragvon svenm » 18.08.2008, 20:50

moriroya hat geschrieben:Denn WAS w√ľrde man denn abladen????


Ja, das ist ein schwieriges Thema.
Spontan kommt mit da nur etwas in den Sinn, das fast immer (f√ľr Notf√§lle) mitreist, und trotzdem von jedem vermieden wird, wenn ernst gilt. Aber wirklich viel aauf die Waage bringt's eben auch nicht:
Das Knäckebrot.

Gruss
Sven
svenm
*****
 
Beiträge: 895
Registriert: 06.09.2006, 07:49
Wohnort: Rheintal
Land: Schweiz
Unser Fahrzeug: Laika Kreos 6010

Re: Gewichtskontrolle

Beitragvon Hampi » 19.08.2008, 06:42

Palmstroem hat geschrieben:.. NB: Wir hatten letztens bei vollen Tanks und voller Urlaubs/Campingausr√ľstung inkl. 2E-Velos mit unserem Rimor (mit 2 Personen besetzt) gerade mal 3270 kg.
Also noch 230 kg frei f√ľr weitere Anschafferlis... :twisted: . . . . .


Hallo J√ľrg
230kg frei ??

Bist du dir da ganz sicher?
Hast du wirklich nichts vergessen?

Also wenn wir auf die Waage fahren und zusammen schauen wie schwer wir sind ist noch jede Menge Reseve vorhanden. . . . . :k: :k: :k:
Hampi
Moderator
 
Beiträge: 3063
Registriert: 19.06.2006, 06:30
Wohnort: Appenzell
Postleitzahl: 9050
Land: Schweiz
Unser Fahrzeug: Carthago Chic e-line I47

Re: Gewichtskontrolle

Beitragvon Palmstroem » 19.08.2008, 07:44

also, erst mal zur Frage, wie das denn geht:
unser Rimor ist eben relativ einfach und dementsprechend auch leicht: z.B hat er keinen doppelten Boden (trotzdem mache ich Wintercamping), als ich ihn in die Schweiz importierte und dann bei der MFK vorf√ľhrte, haben sie ein Leergewicht von unter 2,9 to gemessen, da war aber schon die Markise, die Satellitenanlage, der Velotr√§ger sowie ein guter Teil der Campingausr√ľstung plus ein grosser Werkzeugkoffer an Bord.
zweitens war die Messung in Norwegen auf der R√ľckreise, da waren die 48 Flaschen Wein, die ich mitgenommen hatte, schon erheblich dezimiert.. :drink :schwips und das Auto entsprechend leichter :k:

Kn√§ckebrot hatten wir √ľbrigens auch dabei :shock:, das h√§tte man tats√§chlich n√∂tigenfalls weglassen k√∂nnen..

Viele Gr√ľsse
J√ľrg
Palmstroem
*****
 
Beiträge: 1038
Registriert: 24.06.2006, 11:12
Wohnort: Basel
Postleitzahl: 4052
Land: Schweiz
Unser Fahrzeug: Knaus Freeway 630

Re: Gewichtskontrolle

Beitragvon svenhedin1 » 19.08.2008, 10:00

Unser Fahrzeug war bei der Zulassung 3014 kg schwer inkl. 4m langer Markise, Fahrradtr√§ger und zwei Fahrr√§der. Bei der letzten Kontrolle im Juni 2008 wog unser Womo mit 2er-Besatzung und vollem Wassertank 3390 kg. Alles Geschirr, St√ľhle und Tisch sowie alles weitere und f√ľr uns Notwendige waren an Bord inkl. einem Grundstock an Kleider. Nebst dem haben wir immer noch nicht alle H√§ngeschr√§nke gef√ľllt!!
Hatten in den letzten 2.5 Jahren immer alles Notwendige auf unseren Reisen dabei und nichts vermisst. Allerdings haben wir schon sehr aufs Gewicht geschaut was wirklich mitgenommen wird und was nicht. Einzig beim Geschirr haben wir Glas und nicht Kunststoff gewählt.

Zu bemerken ist auch, dass wir kein Wintercamping machen und auf Doppelboden und andere Sachen beim Womo-Kauf verzichteten.
svenhedin1
***
 
Beiträge: 93
Registriert: 25.06.2006, 18:20
Wohnort: Wattenwil
Postleitzahl: 3665
Land: Schweiz
Unser Fahrzeug: LMC TI618, Ford Transit


Zur√ľck zu Wohnmobil - NEWS - Schweiz - Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast